Artikel 1 - 10 (Gesamt: 40)

Lukas Kwasniok Schirmherr

Nachdem das inzwischen international besetzte Traditionsturnier in 2020 aufgrund der Pandemie abgesagt werden musste, bereitet sich das ATSV-Waldenserpokal-Team bereits auf die Durchführung des Turniers in 2021 vor.

Neuer Schirmherr für das U12-Turnier um den Waldenserpokal wird Lukas Kwasniok – seines Zeichens Erfolgstrainer des Neu-Dritt-Ligisten und DFB-Pokal-Überraschungsmannschaft 1. FC Saarbrücken, die es bislang als erster Regionalligist bis ins Halbfinale des DFB-Pokals geschafft hat.


Jugendturniere & Sportfest 2020

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Fußballfreunde und Gönner des ATSV Mutschelbach,

in der aktuellen Situation, in der sich die Welt befindet, rückt der Fußball und seine Veranstaltungen immer mehr in den Hintergrund. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie haben wir uns schweren Herzen dazu entschlossen die diesjährigen Junioren-Turniere und unseren internationalen Waldenserpokal abzusagen. Unser diesjähriges Sportfest vom 19.06. – 21.06.2020, in dem die Jugendturniere festverankert sind, wird es leider auch in der bisher bekannten Form nicht geben. 


Talente von RB Leipzig sichern sich den Sieg

Bundesliga-Nachwuchs jubelt beim ATSV Mutschelbach

Die Vereinslogos namhafter Bundesliga-Clubs empfingen am Wochenende in Mutschelbach die Teilnehmer sowie die Besucher des Waldenser-Pokals, welcher unter der Schirmherrschaft von keinem Geringeren als Weltmeister Jürgen Klinsmann stattfand. Zur 16. Austragung des Großen Süddeutschen D-Juniorenturniers reisten Mannschaften aus nah und fern ins beschauliche Mutschelbach an. Nationale sowie internationale-Spitzenclubs, wie der FC Bayern München, die TSG 1899 Hoffenheim, Benfica Lissabon und der 6-malige Rekord-Sieger FSV Mainz 05, konnten sich in der Vergangenheit in die Liste der Turniersieger einschreiben.
Am Sonntag aber jubelten die Jungs von RB Leipzig am lautesten – durften sie doch den eigens für sie gravierten Sieger-Pokal mit nach Hause nehmen. Die vielen lachenden Gesichter bei der Siegerehrung rundeten einen komplett gelungenen Turniertag bei besten Fußball-Wetter wunderbar ab.


Grußwort Jürgen Klinsmann

Grußwort von Jürgen Klinsmann aus dem sonnigen Kalifornien.


Stars von übermorgen zeigen ihr Können

„Waldenser-Pokal“ als Höhepunkt des viertägigen Sportfestes des ATSV Mutschelbach / Jürgen Klinsmann als Schirmherr

Anlässlich seines von Frei- tag, 21., bis Montag, 24. Juni, stattfindenden Sportfestes veranstaltet der ATSV Mut- schelbach zum 16. Mal sein traditionsreiches D-Junioren- Turnier um den „Waldenser-Po- kal“. Wie bereits in den vergan- genen Jahren freuen sich die Verantwortlichen darauf, den Besuchern am Samstag und Sonntag ein erstklassig besetz- tes Teilnehmerfeld präsentieren
zu dürfen.


Jürgen Klinsmann Schirmherr

Nachdem man das Traditions-D-Junioren-Turnier um den Waldenserpokal beim ATSV Mutschelbach in den letzten Jahren von einer ursprünglich Süddeutschen und nationalen Ausrichtung auf ein internationales Teilnehmerfeld ausgeweitet und – aufgrund der großen Nachfrage potenzieller Teilnehmer - zudem die Anzahl der Mannschaften von ursprünglich 10 auf zwischenzeitlich 12 und nun aktuell auf 14 Teams erhöht hat, ist der ATSV Mutschelbach nun stolz, Jürgen Klinsmann als Schirmherrn für dieses über sämtliche Orts- und Gemeindegrenzen hinaus bekannte Event gewonnen zu haben.


Chinesische Auswahl tritt an

Das inzwischen auch international ausgerichtete Traditions-Turnier des ATSV-Mutschelbach ist in diesem Jahr um eine Attraktion reicher: neben dem FC Redbull Salzburg tritt erstmalig eine chinesische Auswahl der APSS aus Shanghai beim D-Junioren-Turnier in Mutschelbach an.


Neuer Pokal im Traditionsturnier

Das weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Event wurde 2004 durch Jörg Konstandin, Präsident des Turniers und Vorsitzender Sport des ATSV Mutschelbach, als Großes Süddeutsches U12-Turnier ins Leben gerufen.
2019 richtet der ATSV Mutschelbach bereits zum 16. Mal dieses inzwischen nicht nur bundesweit bekannte und geschätzte Turnier aus. Erneut werden neben renommierten Bundesliga-Clubs auch wieder internationale Mannschaften mit dabei sein, deren Zusagen bereits vorliegen. Der glückliche Gewinner wird dann den neuen Waldenser-Pokal mit nach Hause nehmen dürfen.


Rekordsieger FSV Mainz 05 holt zum 6. Mal den Titel

Bundesliga-Nachwuchs jubelt beim ATSV Mutschelbach

Österreichische und deutsche Flaggen sowie die Vereinslogos bekannter Bundesliga-Clubs empfingen am Sonntag in Mutschelbach die Teilnehmer sowie die Besucher des André Schürrle-Cups. Erneut fand unter dem Namen des Weltmeisters die nunmehr 15. Austragung des Großen Süddeutschen D-Juniorenturniers – erneut mit internationaler Beteiligung – statt.
Dieses weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Event wurde 2004 durch Jörg Konstandin, Präsident André Schürrle-Cup und Vorsitzender Sport des ATSV Mutschelbach, ins Leben gerufen. Viele Bundesliga-Spitzenclubs, wie der FC Bayern München, FSV Mainz 05 und der VfB Stuttgart zählten in dieser Zeit zu den Gewinnern und Teilnehmern.
Eine gespannte Atmosphäre, der sich kein Besucher entziehen konnte, herrschte bei allerbestem Fußballwetter den ganzen sonnigen Tag über auf der Anlage des ATSV Mutschelbach. Der ausgelassene Jubel der glücklichen Champions vom FSV Mainz 05 und ihre lachenden Gesichter bei der Übergabe des großen, vor Ort gravierten Siegerpokals des André Schürrle-Cups rundeten den gelungenen Turniertag wunderbar ab.


BNN: „André Schürrle-Cup“ als Highlight

Am Sportfest ehrt der ATSV Mutschelbach seine Doppel-Meister und Doppel-Aufsteiger

Sonderveröffentlichung in den BNN (PDF)


Artikel 1 - 10 (Gesamt: 40)

Okay