Rekord-Turniersieger: FC Mainz 05

Bundesliga-Nachwuchskicker des „Karnevalsvereins“ gewinnen zum 3. Mal den Pokal

Bereits zum 9. Mal veranstaltete die Jugendabteilung des ATSV Mutschelbach am Sonntag, dem 24. Juni 2012, das Süddeutsche U12-Junioren-Turnier, bei dem wieder Bundesliga-Nachwuchskicker des Jahrganges 2000 im Waldenser-Dorf brillierten.

Wieder gelang es dem ATSV Mutschelbach, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit Bundesligisten aus dem west- und süddeutschen Raum zusammen zu stellten:

Aus der 1. Liga reisten die Nachwuchsteams des VfB Stuttgart, des Vorjahressiegers FSV Mainz 05 und des Aufsteigers Fortuna Düsseldorf an. Ihre Premierenauftritte feierten die Mannschaften der Drittligisten Kickers Offenbach und der SpVgg Unterhaching in Karlsbad. Dauergäste sind nach wie vor der Karlsruher SC, der FC Kaiserslautern sowie der SV Waldhof Mannheim.

Lokalkolorit versprühten die Junioren-Teams des FC Nöttingen sowie der Sieger der Wild-Card im letztjährigen E-Junioren-Turnier um den Wanderpokal der Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung SVK Beiertheim sowie die Mutschelbacher Gastgeber mit einem Team der SG Mutschelbach/Auerbach.

Erneut fand dieses Event einen sehr großen Zuspruch – sowohl bei den Zuschauern als auch von den teilnehmenden Mannschaften, die alle jedes Jahr gerne wieder nach Mutschelbach kommen. Der ATSV Mutschelbach ist stolz darauf, sagen zu können, dass einige Vereine bereits zum 9. Mal beim Süddeutschen U12-Junioren-Turnier mit dabei waren.

Pünktlich wurde nach der Begrüßung durch Jugendleiter Mario Scheib das Turnier gegen 10.15 Uhr bei Sonnenschein und fantastischen Fußball-Temperaturen mit dem Eröffnungsspiel VfB Stuttgart gegen die SG Mutschelbach-Auerbach gestartet. Aus den einzelnen Platzierungen innerhalb der beiden Gruppen wurden letztendlich die Platzierungs- und Finalspiele ermittelt. Bereits in den Gruppenspielen gaben die Teams alles, und die Zuschauer bekamen hochkarätigen aber fairen Junioren-Fußball vom Feinsten – und wer weiß – vielleicht auch den einen oder anderen zukünftigen Bundesliga- oder Nationalspieler zu sehen.
Für die Jungs der SG Mutschelbach-Auerbach und des SVK Beiertheim wird dieser Turniertag sicher unvergessen bleiben, denn schließlich tritt man nicht jede Woche gegen Mainz oder Düsseldorf an.

Nach Beendigung der Gruppenspiele führte ATSV Jugendleiter Mario Scheib die „kleine“ Siegerehrung der Mannschaften auf den Platzierungen 11-5 durch, wobei allen Teams ein Pokal überreicht wurde: SG Mutschelbach-Auerbach, SVK Beiertheim, SV Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach, FC Nöttingen, SpVgg Unterhaching sowie 1. FC Kaiserslautern, der ohne Gegentreffer aus dem Turnier ausscheiden musste.

Das erste Halbfinale zwischen dem VfB Stuttgart und dem FSV Mainz 05 endete nach der regulären Spielzeit 0:0 und musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Hier setzten sich die Mainzer mit 5:3 durch und die zweite Halbfinalbegegnung konnte der KSC gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0 für sich entscheiden.

Somit trafen im Spiel um Platz 3 der VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf aufeinander. Diese Partie endete torlos und so musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Nach einem wahren Elfmeter-Krimi hatten die Schwaben dann das berühmte Quäntchen mehr Glück auf Ihrer Seite und erspielten sich mit 6:5 den 3. Platz. Mit 7 Treffern war Umut Yildiz von Fortuna Düsseldorf der Torschützenkönig des diesjährigen Turniers.

Wie im letzten Jahr standen sich im Endspiel die Jungs vom FSV Mainz 05 und dem Karlsruher SC gegenüber. Aber auch nach einem langen Turniertag schenkten sich die Spieler nichts. Es war ein offener Schlagabtausch, es wurde gefightet, getrickst und gerannt was das Zeug hält, wobei beide Defensiven sehr gut standen. So musste nach einem torlosen Remis ein weiteres Elfmeterschießen auch diese Partie entscheiden. Schlussendlich ging der FSV Mainz 05 mit 5:3 als Turniersieger 2012 vom Platz. Bereits in den Jahren 2011 sowie 2006 konnten die Mainzer das Große Süddeutsche U12-Turnier in Mutschelbach gewinnen. Der ATSV gratuliert ganz herzlich dem Rekord-Turniersieger FSV Mainz 05 zum 3. Titelgewinn.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch Bürgermeisterstellvertreter Joachim Karcher und Ortsvorsteher Rolf Bodemer wurde allen Mannschaften ein Pokal sowie den Finalisten und dem Ausrichter ein, von der Gemeinde Karlsbad gestifteter, Spielball überreicht.

Die Jugendabteilung des ATSV Mutschelbach bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie den Schiedsrichtern Maurice Krieg (KSC) und Steffen Eberle (FC Viktoria Jöhlingen), Marcel Schröder (SC Wettersbach) sowie Pascal Rastätter (SC Wettersbach), die die Spiele souverän geleitet haben. Ein weiterer Dank geht an alle örtlichen Sponsoren sowie an alle Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Turniertag nicht auszurichten wäre.

Herzlichen Dank für Euer großes Engagement für unseren Nachwuchs!

Rückblick

Zurück


Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden. Dies kann folgende Ursachen haben ...

  • Der erlaubte Zeitraum für das Kommentieren ist abgelaufen
  • Der Autor hat das Kommentieren des Artikels unterbunden
  • Sie besitzen nicht die nötigen Benutzerrechte um Kommentare zu verfassen.
Okay